Freitag, 10. Juni 2016

Täglich einmal abtauchen...

 
 
Ich habe eine Familiendauerkarte fürs örtliche, sehr schöne Freibad gekauft und den Vorsatz gefasst, dass wir in diesem Frühling/Sommer jeden Tag - wenn vielleicht auch nur für ein Stündchen - schwimmen gehen. Ich merke bereits nach drei Tagen, wie gut mir dieses tägliche "einmal abtauchen" tut!! Dass die Kinder begeistert sind, sogar der "Große" (14), brauche ich wohl nicht extra zu betonen, oder?!
Gestern, am Donnerstag, war es nicht gerade warm und stark bewölkt... und es war im Freibad kaum was los. So hatten wir das Schwimmbecken bei einer Wassertemperatur von 23°C  und einer Lufttemperatur von 21°C fast für uns alleine! Ich liebe das!!!! Und wer braucht schon Sonne, wenn die Tochter im sonnengelben Badeanzug um einen herumspringt, -schwimmt und -taucht??!!
Ich habe nämlich inzwischen noch einen Badeanzug in uni gelb und einen Bikini-Mini aus Mr. Fuchs-Badelycra genäht. Nach wie vor bin ich von den Farben und ihrer Wirkung begeistert!!
 
 
Das Freebook BIKINI MINI geht eigentlich nur bis Größe 110/116, aber es ist leicht, an Länge und Weite etwas zuzugeben und daraus eine "134" zu machen. 
Den Rüschensaum habe ich mit der Overlock gemacht. Dafür muss ich bei meiner Maschine nur die Fadenspannung der Oberfäden und den Differentialtransport etwas hochstellen...
 


... und die Rüsche ist schwupp di wupp fertig!

 
 
So gekleidet kann man sich doch wohl getrost auf den Weg ins Schwimmbad machen oder dort am kleinen Kiosk ein Eis genießen??!!??!!
 
 
Schon bemerkt? Auf ausdrücklichen Wunsch meiner Struwelliese bekam der Badeanzug dieses Mal nur einen Träger. Und den Armausschnitt habe ich mal nicht eingefasst, sondern einfach einen Stoffstreifen in 4 cm Breite wie ein Bündchen leicht gedehnt angenäht. Wem das Stoffkanteneinfassen mit Stoffstreifen nicht so liegt... so wie mir... hüstel... sollte das ruhig mal so ausprobieren... das ist in meinen Augen auch eine absolut akzeptable Lösung!!




Und auch die Beinausschnitte habe ich dieses Mal anders genäht, denn ich habe auch spezielles chlorbeständiges Gummiband von Renate (alias Laura und Ben) bekommen.
Das Gummiband auf der linken Stoffseite mit Zickzack oder der Overlock annähen...


... einmal nach innen einschlagen...


... und von rechts anschließend absteppen. Fertig!


Diese Lösung gefällt mir rein optisch noch ein bisschen besser, als die Version mit der eingefassten Stoffkante. Reine Geschmackssache einerseits, andererseits finde ich es so leichter zu nähen. Aber dafür braucht man natürlich das geeignete Gummiband!
Inzwischen ist auch noch ein Bikini fertig geworden, und da habe ich die Beinausschnitte mit einem "Bündchenstreifen" aus Badelycra gesäumt (wie hier den Armausschnitt). Der hat es aber leider noch nicht bis vor die Kamera und auch noch nicht bis ins Schwimmbecken geschafft... ;-) Aber bald... und dann bin ich auf das Feedback meiner Tochter gespannt, was die Trageeigenschaften der unterschiedlichen Beinausschnitte angeht. Bis jetzt gefallen ihr Variante 1 und 2 gleich gut... ich werde dann mal berichten.

Ganz liebe Grüße,
ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende!
Eure
Sabine Streuterklamotte


Fabric: Badelycra von Laura und Ben
Pattern: Freebook BADESPASS von Ki-ba-doo
              Freebook BIKINI MINI, erhältlich bei farbenmix, ausgedacht und umgesetzt
 


Kommentare:

Ramgad vom Schönbuchrand hat gesagt…

Einfach wunderbar. Weiter viel Spass im Bad, egal bei welchem Wetter.

Grüße Ramgad

Leni Sonnenbogen hat gesagt…

Liebe Sabine, Dein Badeanzug ist wieder wunderwunderschön geworden!! Einfach TOLL!!! Viel Spaß Euch allen beim planschen und schwimmen und Freizeit genießen!! Liebste Grüße! Schönes WE Nicole

Luci hat gesagt…

Hach, das mit der Dauerkarte klingt soooooo gut! Da wären meine Kinder garantiert auch sofort dabei, nur leider ist das nächste Schwimmband hier nur mit dem Auto zu erreichen ...

Deine Badeklamotten sind soo schön!!

GLG, Luci

Claudia hat gesagt…

Na, damit macht Abtauchen doch noch viel mehr Spaß! Toll sieht das Set aus, liebe Sabine!
Ich wünsche Dir ein wunderschönes und glückliches Wochenende!
♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

Nähkäschtle hat gesagt…

Deine Badesachen sind einfach supertoll! Frohes Schwimmen! LG Ingrid

Tagpflückerin hat gesagt…

Wow! Wie toll! Ich möchte der Jüngsten unbedingt ein Baderöckchen nähen, fix am Höschen angenäht (wir hatten eines, das nun leider überhaupt nicht mehr passt), es fehlt mir nur noch ein hübscher Badelycra. Vor Ort gibts nichts, also bestellen. An Freibad war bei uns noch nicht zu denken und der Bodensee ist mir noch viel zu kalt. Ich sitze wahnsinnig gern am Ufer, ins Wasser gehe ich erst bei HITZE :)
glg

verfuchstundzugenäht hat gesagt…

Danke für die Tipps!
Fuchsige Grüße!

Astrid Ka hat gesagt…

Ich habe mich sehr gefreut, dass du dich in meine Leserliste eingetragen hast, denn ich vermisse Leserinnen aus der Nähblogszene inzwischen sehr...
Jetzt hast du mich erinnert, dass ich noch Badesachen nähen wollte...
Bon week-end!
Astrid

Steffi hat gesagt…

Wie schön, dass ihr so viel schwimmen geht!! Ich habe mein Schwimmtraining jetzt auch wieder nach draußen verlegt und liebe es, unter freiem Himmel meine Bahnen zu ziehen. :-) Der Badeanzug und das Röckchen sind toll geworden!! Da kannst du deine Tochter schon mal nicht aus den Augen verlieren im Gewusel. :-) Der "einarmige" Badeanzug ist super stylisch!

Lieber Gruß
Steffi

Nähzirkus hat gesagt…

Sabine so macht baden wirklich richtig spass! ich hatte im letzten Jahr auch die Badesachen für meine Dame selbstgenäht und sie wurden den ganzen Sommer geliebt! ich glaub ich muss vor unserem Urlaub nochmal ran ! Euch eine schöne Sommerzeit !
Liebe Grüsse
Kerstin