Freitag, 3. Juni 2016

Das Laura-und-Ben-Badelycra-Projekt 2016, Teil 1 - Die Probe

Dies sind drei der neuen Badelycras, die es seit Anfang Mai bei Laura und Ben gibt:
 

Ich habe schon einmal aus solchen Stoffen Badesachen für meine Tochter genäht. Sie wurden allesamt gerne und viel getragen. Aber nun sind sie leider zu klein geworden...


Neue müssen her! Und nicht nur ein oder zwei Teile. Nein, nein! Bitte wieder eine ganze "Kollektion". Das hat sich einfach mehr als bewährt. Gerne auch wieder einen Bikini-Mini, besser sogar zwei und ein LaPlayita-Shirt aber auch einen "richtigen" Badeanzug oder/und Bikini.
Letzteres ist für mich ganz neu und so habe ich nach dem Freebook BADESPASS von Ki-ba-doo erst einmal ein Probeset aus Jersey genäht. Und? Passt perfekt, sieht super aus und kann nun als U-Wäsche getragen werden...



Vor dem Kanteneinfassen habe ich immer einen Riesenrespekt und etwas Sorge, ob es auch gelingt. Aber wenn das erste Teil nach der sehr guten Anleitung im Freebook dann geklappt hat, macht es einfach nur noch Spaß, mal wieder etwas ganz anderes als Shirts oder Treggings zu nähen!!
 
 

Ich wage mich dann also mal an das "Original"...
ganz liebe Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte
 
 
 
Fabric: Badelycra von Laura und Ben
Pattern: Freebook BADESPASS von Ki-ba-doo
Freebook BIKINI-MINI und Ebook LA PLAYITA (beides N.b.Colorido), erhältlich bei Farbenmix

... und später verlinke ich diesen Beitrag noch bei MEITLISache!!!! 

Kommentare:

Claudia hat gesagt…

LIebe Sabine,
das sieht schon mal toll aus, jetzt fehlen nur noch Sommer und Sonne und Badetemperaturen ;O)
Ich wünsche Dir ein wundervolles und entspanntes Wochenende!
♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

Nähkäschtle hat gesagt…

Wow - Badesachen selber genäht ... das ist Oberklasse! LG Ingrid

Ramgad vom Schönbuchrand hat gesagt…

Bei den tollen Probestücken gibt es ja fast keine Steigerung mehr.

Grüße Ramgad

MiMaraMundo hat gesagt…

Oh, neue Badesachen stehen mir dieses Jahr auch noch bevor...näh ich ja überhaupt nicht gern diesen Kram...
Alles Liebe, Mara

Claudia hat gesagt…

Wow, toll! Ich habe damals schon dein Set bewundert, habe es aber bislang immer noch nicht geschafft - oder mich getraut - Badelycra zu vernähen ;o)
Liebe Grüße, Claudia

feenstaub hat gesagt…

Klasse dein Jersey- Set als Unterwäsche. Bustiers sind hier auch gerade sehr angesagt. Superidee, um Jerseyreste zu verarbeiten. Bin auch gerade dabei nach dem freebook von Claudia Unterwäsche zu nähen. Reste vom Lycra habe ich auch noch. Da muss sicher noch ein neuer Bikini her. Bin gespannt auf Deine version.
Liebe grüße cArmen

Ulrike Schäfer-Zimmermann hat gesagt…

mensch sabine! das sieht wirklich klasse aus. an badesachen traue ich mich nicht so ran, aber vielleicht sollte ich es doch mal wagen. Die badeanzüge sind hier wahnsinnig schwer zu kriegen, ja schon, aber immer derselbe einheitsbrei... da ist dänemark wirklich manchmal wie in der alten DDR... :0)
seit ein paar jahren hat sie immer wieder dasselbe adidas modell, eben nur eine andere grösse :0( aus mangel an auswahl! und ab 50-70 € aufwwwwwwärts, wenn man glück hat...ganz LG aus dem heissen Dänemark Ulrike :0)

Silvi Zeibig hat gesagt…

Toll, vielleicht kannst Du mal berichten welche Einstellungen man ändern muß beim Badesachen nähen. Ich hab mal versucht aus einem Badeshirt ne Badehose für den Jüngsten zu nähen. Eher schlecht als Recht. Deine Kollektion wird bestimmt mega, ich freu mich schon sie zu sehen.
LG Silvi

nili näht hat gesagt…

So ein Unterwäscheset ist genau das richtige für meine Tochter. Sie wünscht sich schon so lange Bustiers und bisher habe ich mich davor immer gedrückt. Danke für deinen Blogbeitrag.

Viele Grüße
Nicole

Robina28 hat gesagt…

Das sieht ja richtig professionell aus! Danke für den Hinweis auf das freebook das werde ich wohl auch mal ausprobieren ☺LG Robina