Samstag, 21. Mai 2016

Ich lade euch ein...

...zu einem Spaziergang durch den Konfirmationstag meines ältesten Sohnes.
Am 15.05.2016 wurde er konfirmiert. Wir wollten das zu Hause im Garten feiern und dann passierte das: Mittags war es ganze 12 Grad "warm".
Selbst Heilig Abend 2015 hatten wir 1 Grad mehr...
Aber da mussten wir und unsere Gäste nun irgendwie durch. Wir hatten den festen Willen, uns die Konfirmationsfeier dadurch nicht vermiesen zu lassen!!
Und siehe da: ab und an ließ sich sogar die Sonne blicken und gegen Wind und Regen im Zelt geschützt mit gutgelaunten, zufriedenen Gästen am Gasofen sitzend, ließ es sich hervorragend feiern!!!!


Allerdings musste meine Tochter ihr Dirndl VRONI im Schrank lassen und ein wärmeres Kleid anziehen. Wie gut, dass sie das MARITA-Kleid aus Sweat und Feincord hatte!


Ich freue mich, dass dieses Kleid, in das ich so viel Mühe und Zeit gesteckt habe, noch einen "richtigen" Ehrentag hatte, bevor meine Tochter im kommenden Herbst, falls sie denn weiterhin so rasant in die Länge wächst, vielleicht nicht mehr reinpasst.



Alle hatten sich in Schale geworfen. Ich mag eigentlich keinen strengen Dresscoat... Jeans und Shirt waren genauso willkommen wie Anzughose und Jacket, aber es war doch toll zu sehen, wie sehr alle mit ihrer Kleidung und dem Styling zeigten: Heute ist ein besonderer Tag! Wir sind dabei und machen mit!! ... zumal sich der Konfirmand selbst unerwartet wohl in seinen Klamotten fühlte... das konnte man richtig sehen...



Ich trug übrigens eine graue (Edel-)Jeans mit Shirtbluse, Loop und Blazer... in dem für die Feier gekauften Outfit aus Rock, Bluse und feiner Strickjacke fühlte ich mich bei diesen Temperaturen nicht wohl.
 
Die Dekoration für das Festzelt habe ich natürlich selbst gemacht - Ehrensache!
Meinem Sohn und den Gästen hat sie sehr gut gefallen. So mancher war sichtlich überrascht, wie festlich ein Zelt zum Feiern hergerichtet werden kann...

 
Bei der Deko habe ich nun nach Abspache mit den Jungs doch bewusst auf Blumengestecke verzichtet. Am Sonntag war die Konfirmation, am Mittwoch die Feier mit den Nachbarn - hier wird üblicherweise zu Kaffee und Kuchen eingeladen, wir haben uns aber für Würstchen und Fassbier entschieden - am Freitag dann hatte mein Sohn auch noch Geburtstag, was heute mit der Familie gefeiert wird. Natürlich auch im Zelt, gerne auch mit Blumen auf den Tischen, aber ohne die weißen Tisch- und Bankhussen. Dadurch, dass wir Verbenen und Efeu in Gläser gepflanzt haben, haben wir für alle Feiern eine schöne, passende Tischdeko, die nicht verblüht, sondern von Tag zu Tag noch schöner wird. Die Efeupflanzen werden dann im Herbst in den Garten "ausgesetzt", dürfen dort Fuß fassen und wachsen und werden uns hoffentlich Zeit unseres Lebens an all diese Feiern in diesem Mai erinnern! Unser Wunsch ist es, dass sie dann 2022 Dekoranken für den Ehrenplatz zur Konfirmation unserer Tochter liefern!




 

Das Eindecken der Tische nach meinen Vorstellungen haben zwei Freundinnen von mir übernommen, während wir in der Kirche waren. Das war überhaupt das Geschenk des Tages und die Hilfe schlechthin!!! Sie übernahmen auch den Sektempfang, den es so sonst nie gegeben hätte und teilten die Suppe aus. Ohne die beiden wäre ich aufgeschmissen gewesen!!! ... und auch sie hatten sich richtig schick gemacht... wohl dem, der solche Freunde hat!


 
 
Ein großes HALLO war der Moment, in dem der Konfirmand das erste Mal Sekt angeboten bekam. Das war so mit uns abgesprochen... und dann die Reaktion meines Sohnes: erst ein fragender Blick zu mir, dann Lachen und Überlegen und dann der Griff zum Orangensaft, mit der Bemerkung, er sei schließlich Gastgeber und könne sich nicht schon vor dem Mittagessen betrinken!!
 
 
 
Das Mittagsbuffet haben wir uns von 'Die Kochwerkstatt' am Ort bringen lassen und war fast ganz vegetarisch. Mein Sohn isst seit Jahren nichts, was mal Augen oder Beine hatte. Seinen Gästen zuliebe durften Schweinemedaillons mit auf den Teller, aber sonst nichts Fleischiges oder Fischiges.
Das Essen war sehr lecker, toll gewürzt und enthielt manch pfiffige Idee. So waren ganz fein geschnittene Gemüsestreifen nicht schon in der Suppe drin, sondern wurden direkt in die Suppentasse gegeben, um diese dann mit heißer Brühe aufzufüllen und eine Gemüsesuppe mit "Biss" zu haben. Sehr lecker!
Die Tofu-Veggie-Steaks (hier rechts unten im Bild) und die Gorgonzola-Spinat-Ravioli waren meine Favoriten - hmhmhmmmmmm!
 




 


Für das Kaffeetrinken gab es sechs Kuchen- und Tortenspenden von den Gästen. Das hat mir bei der Vorbereitung und Durchführung der Feier sehr geholfen!!!
Ich habe nur die Konfirmationstorte gemacht... ein Traum aus Kindermilchschnitte, Mascarpone, Sahne, Schmand, natürlich nicht mit Gelatine sondern mit San-Apart zum Sahnesteifen, Tortenpfirsichen und einem Tortenaufleger, den ich im Internet bestellt hatte. Wenn ich "ein Traum" schreibe, dann meine ich das ironisch... manche, insbesondere die Kinder und jungen Erwachsenen fanden die Torte sehr lecker, für andere war sie aufgrund ihrer Süße und Mächtigkeit ein Alptraum... aber toll ausgesehen hat sie allemal und schwer war sie und beeindruckend groß und ich fand sie rein optisch einfach nur GELUNGEN!! Ich kann nicht gut backen und Torten machen schon gar nicht, aber ich wollte es mir nicht nehmen lassen, eine "richtige" Konfirmationstorte zu machen.




Für meine Tochter (hier nach einem Wasserglas-"Unfall" nicht besonders passend umgezogen)  gab es neben "Besonders-schick-aussehen" nur noch ein weiteres Tagesziel und das hatte sie dann mit entsprechendem Anstellen am Kuchenbuffet auch erreicht... das Tortenbild des Konfirmanden, das wollte sie unbedingt haben... ich glaube, sie hat schon während des Gottesdienstes überlegt, wie sie es am besten anstellt, sich das zu ergattern!! Und sie hat es geschafft... schaut, wie sie gestrahlt hat...


Natürlich war insgesamt an Kuchen des Guten zu viel, aber ein paar Nachbarn haben sich für Pfingstmontag über Torte freuen können und die Stachelbeer-Baiser-Tortenreste haben wir eingefroren.
 
 
What a perfect day!!!!
Die letzten Gäste gingen gegen 22 h, glaube ich, nach Hause... und wir dann rechtschaffend müde ins Bett!
 
...hoffentlich werden die nächsten Konfirmationsfeiern 2017 und 2022 im Hause Streuterklamotte genauso schön!! Gerne mit mehr Sonne und mit Wärme, aber ansonsten einfach nur GENAUSO SCHÖN!!!
 
Wenn ich euch zwei Tipps für solche Feiern mitgeben kann, dann diese:
 
TIPP Nummer 1:
 
Die sogenannten "Konfirmationsfoto" von meinem Sohn im Anzug für Danke-schön-Karten und co. habe ich schon in der Woche vorher gemacht. Das kann ich jedem sehr empfehlen!! 1. War es wärmer und die Sonne schien und 2. wurde das Outfit so bereits wirklich komplett getestet, der Gürtel gekürzt, das Hemd gebügelt, die Schuhe geputzt und, und, und... und am Sonntag morgen war das Einkleiden kein Stress mehr.
 

Tatsächlich gab es so am Festtag nur noch EIN besonders wichtiges Foto zu machen... das Bild mit den Taufpaten, von denen zwei weiter weg wohnen...



TIPP Nummer 2
 
So hatten wir die Möglichkeit für die Taufpaten und die Großeltern ein persönliches Geschenk vorzubereiten, das der Konfirmand verteilte, als alle am Tisch saßen und die Suppe aufgetragen wurde... ein Bild von ihm mit einem Dankeschön... Freude und Tränen sind garantiert, sag ich euch!!!
 


 

Boah, war das viel zu erzählen... ich hoffe, ihr habt ein bisschen Spaß daran gehabt, dieses für uns so wichtige Ereignis mit mir ein bisschen Revue passieren zu lassen... durch das Erzählen bleibt es mir besser in Erinnerung und so manch wirklich Schönes wird mir erst jetzt beim Schreiben bewusst...
 
ganz, ganz liebe Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte, die jetzt Geburtstag feiern geht...
 


Pattern: MARITA, designed bei Nell www.bienvenidocolorido.blogspot.com , erschienen bei www.farbenmix.de


*M#lchschn#tte#ntorte*


Sehr gerne verlinkt bei... TEENS POINT EVENT 2016!!







Kommentare:

Nähkäschtle hat gesagt…

Na dann frohes weiterfeiern! Danke für den schönen Bericht, das ist sehr persönlich und mir gefällt vor allem die schöne aber für das Kind passende Deko sehr gut und dabei die Idee mit den Efeuranken und Blümchen die weiterwachsen. LG Ingrid

Leni Sonnenbogen hat gesagt…

Was für wunderschöne Fotos eines wunderschönen Tages, der mit so viel Liebe gestaltet wurde! Herzlichen Glückwunsch an Deinen Sohn - er kann wirklich stolz sein auf Dich! Liebste Grüße! Nicole

Petra hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch an deinen Sohn ;-) Viel zu schnell ist so ein Tag immer vorbei,... Sehr gut gefällt mir deine Tischdeko. Meine Jungs wollten alles in Türkis damals haben. Wir hatten bei uns das Wohn- und Esszimmer ausgeräumt und alles eingedeckt, aber es hatten sich alle Leute nur auf der Terrasse aufgehalten weil es bei uns so schön warm war. Am Wetter können wir leider nichts machen.
Die Bilder und Danksagungen hatte ich auch vorab gemacht, so konnten sie an der Kommunion direkt verteilt werden.
Liebe Grüße Petra

Tagpflückerin hat gesagt…

Wie schön, dass du uns an eurem Fest teilhaben lässt! So ein besonderer Tag! Besonders nett finde ich die Reaktion auf das Gläschen Sekt - soll ich, soll ich nicht?! Da hat sich der Große ganz wunderbar aus der Situation genommen :)
glg Petra

Stoffbekloppt hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch dir und deinem Sohn zu dieser wirklich schönen Konfirmation. Tolle Ideen hast du da gehabt und eine wirklich lecker aussehende Konfirmationstoffe. Stellst du das Tortenrezept bitte auf deinen Blog? Die sieht sooo lecker aus.
Liebe Grüße
Sandra

by Aprikaner hat gesagt…

was für schöne Bilder und was für ein toller Tag! Alles liebe dem Sohn!

herzliche Grüße aus Dresden
anja

druetken hat gesagt…

WOOOOOW...das sieht für mich, trotz des eher bescheidenen Wetters, nach einer durch und durch gelungenen Feier aus! ♥

Ich bin total begeistert von den Geschenken für die Paten und Großeltern...das werde ich auf jeden Fall für unsere Kommunion in 2 Jahren im Hinterkopf behalten!

Ganz liebe Grüße und alles Gute zum Geburtstag für den jungen Mann, Doris!

MiMaraMundo hat gesagt…

Das hört sich wirklich Alles ganz wunderbar an! Es erinnert mich tatsächlich an meine Konfirmation :) ist schon was Besonderes und ich vermute,ihr werdet eure alle in toller Erinnerung bewahren. Herzlichen Glückwunsch!
Alles Liebe, Mara

Nähzirkus hat gesagt…

Ach Sabine ,das hast Du ja so so liebevoll hergerichtet! Der Bericht ist so klasse und ich werde mir einiges merken ,besonders die Tips sind ja total klasse! Dankeschön !Dein Grosser sieht echt super lässig in seinem anzug aus ,toll!
Jetzt hast Du nach den ganzen feierein aber ein Päuschen verdient 1
Ganz liebe Grüsse
Kerstin
P.S Glückwunsch noch nachträglich an Deinen Grossen <3

Paula hat gesagt…

Liebe Sabine,

ich durfte ja schon ein paar Fotos sehen, aber zusammen mit diesem Post ist es nochmal so schön, eurem großen Sohn bei seinem Ehrentag zuzusehen.
Ich finde es toll, dass du durch den ausführlichen Blogpost auch eine schöne Erinnerung für dich selbst hast, denn meistens ist es ja doch so, dass vieles in der Hektik des Tages untergeht.

Ich hoffe, der Geburtstag war nun ein runder Abschluß für diese feierliche Woche.

Ganz liebe Grüße,
Paula

Steffi hat gesagt…

Was für ein schöner Bericht, der uns ein bisschen durch diesen rundum gelungen Tag mitnimmt. Danke fürs Teilen dieses besonderen Festes!! Das Kleid deiner Tochter ist wunderschön und es ist toll, dass der Konfirmand (herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen!) sich in seinem festlichem Outfit so wohl gefühlt und seine Gastgeberrolle so ernst genommen hat. :-)

Liebste Grüße und eine gute Nacht nach so vielen spannenden Tagen!
Steffi

Sulevia hat gesagt…

Na da hattet ihr ja wirklich einen schönen Tag - tolle Tipps mit den Fotos vorher :) Meine Kinder sind zwar nicht getauft - Konfirmation steht also keine an.... aber die Idee kann man immer mal gebrauchen :) LG Silke

Claudia hat gesagt…

Liebe Sabine,
was für ein wunderbarer Tag das gewesen sein muss. Danke, daß Du uns durch diesen Tag mitgenommen hast!
Ich wünsche Dir einen guten und freundlichen Start in die neue Woche!
♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

Wilemi Sandy hat gesagt…

Liebe Sabine,

ohhhh das sieht nach einem perfekten Tag für Deinen Sohn aus. Alles ist so liebevoll arrangiert und gedeckt und es sieht so lecker aus, dass mir beim Anblick der Bilder glatt der Magen knurrte. Einen schicken Konfirmanden hast du da!

Ganz liebe Grüße
Sandy

Marion - Mallofaktur hat gesagt…

Wow, jetzt weiß ich gar nicht, was ich schreiben soll. Ich freue mich für euch, dass der Tag so gelungen war und finde deine Tipps sehr gut. Vielleicht kann ich sie mir ja auch vier Jahre lang merken und dann selbst anwenden. Alles was du zeigst, sieht ganz toll aus. Von der Deko über die Torten, das Essen und die Fotos. Du scheinst mir ein wahres Organisationstalent zu sein! Schön, dass alles gut gelaufen ist.
LG MArion

lilofee hat gesagt…

Danke fürs Teilhaben lassen, an Eurem perfektem Tag! Das sind ganz wundervolle Bilder und durch Deinen Text hat man direkt das Gefühl, live dabei gewesen zu sein. Die Tischdeko finde ich besonders schön, sieht alles echt edel aus.

Liebe Grüße
Lilo

Rosarotewelt nicole hat gesagt…

Wow das sieht ja ganz toll aus. Nach einer gelungenen Feier. Liebe Grüße an den jungen Mann. Alles Gute für die Zukunft. Tolles Kleid. Die Beschreibung der feier errinnert mich an die meines Sohnes vor 3 jahren. Da haben wir auch ..durchgezogen... HIHI GGLG nicole

Diana hat gesagt…

Hach war das schön :), danke für den Ausflug. Toll , dass du so fleißige Helfer hattest, ich werde nächstes Mal auch Hilfe annehmen und nicht wieder alles alleine machen wollen ;). Deine 2 Tipps sind natürlich auch gleich abgespeichert! Das kann ja dann nur entspannt werden :). Euer Partyzelt sieht tatsächlich wunderbar festlich aus, das hast du wunderschön dekoriert. Ich grüß dich ganz lieb, Diana - die jetzt voll Bock auf Torte hat :)

UNICO, Kerstin NIkolaus hat gesagt…

Die Bilder und Worte sprechen von einer rundherum gelungenen Feier!! Toller Tag für Euch alle, oder???
Schön, dass Du uns so einen klasse (und ausführlichen) Einblick in Eure Feier gegeben hast. Ist immer interessant, wie andere den Tag gefeiert haben (natürlich, da kommt die Bloggerneugier durch!!!). Bei uns ist es schließlich auch noch nicht so lange her und noch im Gedächtnis...

Freue mich schon auf Deinen nächsten Konfirmationsbericht, auch wenn ich da noch ein bisschen warten muss........

LG Kerstin