Donnerstag, 24. März 2016

RUMS#12/16 - allerlEI Körbchen

Schon lange wollte ich mal ausprobieren, aus Kordeln Körbchen zu nähen. Ich habe schon vor Wochen oder Monaten (?) einen entsprechenden Blogartikel gesehen. Vor zwei Abenden habe ich es dann endlich mal gemacht. Allerdings habe ich farbiges 4 bzw. 6 mm starkes Seil genommen. Weil ich das da hatte. Was für ein Spaß!!!!!
 
 
 
 
 
Ich konnte gar nicht wieder aufhören... runde flache Körbchen...
 
 
 
 
 
 
... runde hohe Schälchen...
 
 
 
 
 
 
... und ovale mit hohem Rand...
 
 
 
 
 
 
NEUN auf einen Streich an einem Abend:
 
 
 
 
 
 
... und hieraus sind sie alle entstanden:
 
 
 
Vielleicht habt ihr mal Lust das nachzumachen. Wie gesagt, ich habe es auf einem amerikanischen Blog gesehen. Es ist total einfach. Eine kleine Schnecke aufrollen und dann ab unter die Nähmaschine. Immer in die Runde. Ich habe einen breiten, langen Zickzackstich und eine 100er Jeansnadel dafür genommen. Für den Rand nach oben das flache Genähte (den Körbchenboden) einfach mit der linken Hand hochhalten und trotzdem weiternähen... immer in die Runde... bis das Körbchen groß genug ist.
 
Ganz liebe RUMStag-Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte
 
EDIT: Man kann das Ganze auch noch viel, viel schöner und mit Stoff machen... ich glaube und hoffe, Nette von REGENBOGENBUNTES zeigt uns das heute noch...
2. EDIT: JA, die Anleitung bei Nette ist da!!! Sie macht ihre Körbchen und Untersetzer aus Seil mit Stoff umwickelt... die sind wunderwunderschön... geht unbedingt mal bei ihr gucken!!!
 
 


Kommentare:

GestanztundGestempelt hat gesagt…

Deine Körbchen sind Klasse geworden. Einen Beitrag dazu habe ich auch schon mal auf einem deutschen Blog gesehen. Da war das "Seil" evtl. etwas dicker und es wurden sogar Wäschekörbe damit genäht. Ich finde einfach die Idee schon Klasse.
LG Andrea

juli buntes hat gesagt…

Die sehen super uas! Und die Bilanz neuen an einem Abend ist auch richtig beachtlich! Perfekt für kleine Osternestschen und den ganzen Tüddelkram!
Viele liebe Grüße
Julia

Luci hat gesagt…

Das sieht ja total toll aus! Und klingt ganz einfach, wenn auch nach viiiiiiiel Geduld :D

GLG und frohe Ostern,
Luci

pmg hat gesagt…

Bei ellepuls gibt es dafuer auch ein tolles tutorial, und sie nimmt dafuer alte T-Shirts oder Stoffreste
Deine Koerbchen sind toll, die verschiedenen Formen sind eine gute Ideen.

pmg hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
FRAU MARTIN hat gesagt…

WOW.... die sehen ja alle toll aus. Habe ich so noch gar nie gesehen, tolle Idee !!!!
Liebe Grüße Melanie

Kerstin hat gesagt…

Die sehen toll aus und wie aus dem Ei gepellt, so ordentlich genäht.
LG
Kerstin

Paula hat gesagt…

Toll sind sie, deine, und die von Nette auch.
Ich glaube nicht, dass meine Maschine das macht, aber über kurz oder lang soll ja auch eine neue hier einziehen.

Was für schöne Allzweckkörbchen, davon kann man eigentlich nie genug haben.

Hab eine schöne Woche!
Ganz liebe Grüße
Paula