Donnerstag, 26. Februar 2015

Frau Fuchs und Antonia

Im Alltag meiner Tochter immer noch DAS Shirt:
ANTONIA von Farbenmix. Gr. 134/140
 
Hier aus dem wunderschönen BIO Jersey Frau Fuchs von Laura und Ben
mit dem passenden Kombijersey in pink.
 




 

... und auf dem Ärmel einen großen Fuchs, ein Stickfreebie von Kirsten/Seitenstiche.

 
Bei diesem Jersey sind bereits das Waschen und Zuschneiden eine Freude...!!!!
 
 
Ganz liebe Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte
 
 
Verlinkt bei Meitlisache.


Dienstag, 24. Februar 2015

PONCHIPESSA und "Der kleine Maulwurf und die Schatzsucher"

 
Ein kleiner Maulwurf namens Pauli... und zwei seiner drei Freunde, ein Hase und eine Maus, gibt es jetzt als Stickdatei im
Hervorragend digitalisiert von Nette Löns / REGENBOGENBUNTES.
 
 
 
 
Ich kenne "Pauli" noch aus meiner Kindheit,
und es ist schon total witzig,
dass ich jetzt meiner Tochter damit einen Poncho verziert habe
... und ihr gefällt's auch!!!
Der Poncho ist übrigens ein Freebook von nEmadA - herzlichen Dank dafür!!
 
 


















Die Stickmotive gibt es in einer kleinen Serie für den Rahmen 10x10 und als große Serie für den Rahmen 13x18.
 
 
 
 
 
Ganz liebe Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte
 
 

 
 
 
Verlinkt bei OUT NOW! und Meitlisache

Montag, 23. Februar 2015

ANTONIAshirt aus Sweat

 







Ja, so ein Shirt macht offensichtlich gute Laune!!!!
Den Sweatshirt dafür habe ich von KEKERO... momentan gibt es ihn dort im Sale... !!!!!! ...eine schöne Qualität, Innenseite leicht angerauht... genau richtig für den Übergang!!


 
 
Ganz liebe Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte
 
 
Verlinkt bei Meitlisache!!
 
 
 


Sonntag, 22. Februar 2015

Zum Thema: Fotografieren für Posts

Unser Esszimmer glich gestern einem kleinen Fotostudio. Einiges hatte sich angesammelt.

 


Als Ergebnis vom Probenähen oder -sticken oder aus Stoffgeschenken waren mehrere Teile in den letzten zwei Wochen entstanden:

2 Kleider mit 2 Boleros und  Kopftüchern,
1 Sweatshirt,
1 Langarmshirt,
ein Shirt in Tunikalänge und
2 Tops
sowie ein Haarutensilo

wollten fotografiert werden.

Meiner Tochter, 7, wurde die Sache mit den Fotos in letzter Zeit immer häufiger zu viel. Unlust und Ärger machten sich deswegen breit. Aber wir haben uns besprochen, und eine Lösung gefunden:

- BEVOR ich eine Zusage für das Nähen oder Sticken eines Designbeispiels mache, kläre ich mit meiner Tochter ab, ob und wie das entsprechende Beispiel aussehen könnte, wann es fertig sein muss und bis wann die Fotos gemacht sein müssen. Daraufhin habe ich bis jetzt IMMER eine Zusage von ihr bekommen, an die sie sich "wie eine Große" hält!

- Wenn ich etwas für sie nähe, einfach so, weil ICH Lust und Laune dazu habe oder den Schnitt ausprobieren möchte (Ist ja schließlich mein Hobby!!), bekomme ich, falls ihr die Sachen gefallen und sie sie behalten möchte, als Dankeschön von ihr Fotos, die ich in meinem Blog zeigen kann, allerdings darf SIE bestimmen, WANN.

- AUSSERDEM bereite ich für die Fotos alles vor: Outfit, Bürste und Haargedöns, evtl. Equipment wie Buch, Seifenblasen oder Regenschirm lege ich bereit und präpariere dann bei Innenfotos auch noch den Platz, an dem fotografiert werden soll (habe ich doch kein ständiges Fotostudio und sei es noch so klein, bei mir zuhause): Hocker, weißes Tuch, Lampen, Kamera u.a.m. Ich mache dann auch schon ein paar Probeaufnahmen, womit auch immer...




..., so dass wir, wenn ich meine Tochter dann hole und sie umgezogen ist, gleich loslegen können.

-Und last but not least, habe ich eine digitale Spiegelreflexkamera geschenkt bekommen, deren Handbuch zwar nach wie vor dringend auf mein Studieren desselbigen wartet, aber immerhin kann ich schon im Zeitautomatikmodus meine Blendenwahl selber treffen und damit meine Motive mit einer leichten Tiefenunschärfe freistellen.




Ich bin also auf dem Weg...

Das ERGEBNIS:

"Früher" habe ich pro Post bis zu 100 Fotos, teilweise sogar mehr, gemacht.
Heute komme ich mit wesentlich weniger Fotos zurecht.
Gestern waren es für alle Teile, die ich oben aufgezählt habe, keine 500-600 Fotos, sondern ganze 65 Bilder - FERTIG!
Die Fotos sind schöner, weil wir beide wieder mit mehr Spaß und Freude bei der Sache sind und die Qualität ist durch die Kamera natürlich auch eine so gute, dass die Bilder meist so, wie sie sind, nur noch verkleinert werden müssen und schwupps, ist die "Arbeit" getan und wird gar nicht als solche empfunden!
Und dieses "Spaß haben", dieses "Ziel mit Freude erreichen" sieht man den Bilder dann auch an, finde ich...



Nun muss sich jeder selbst die Frage stellen, wie weit er bei diesem Teil des Bloggens gehen möchte.
Ich habe früher in der Schule schon gerne an Foto-AGs teilgenommen; hatte über zwei Jahre hinweg sogar einen kleinen Raum in einer ehemaligen Küchenfabrik gemietet und als Dunkelkammer eingerichtet. Dort entwickelte ich meine Filme, allerdings nur in schwarz-weiß, selbst und machte auch die Vergrößerungen auf Fotopapier.
Meine Ausrüstung bestand damals aus einer Minolta XG9 mit normalem Objektiv, einem Zoom und einem Weitwinkel und einem sehr guten Blitz in einem tollen Metallkoffer. Damit habe ich z.B. an einem Sonntag Morgen um 5 h die Stimmung auf einem ansonsten "verlassenen" Bahnhof versucht einzufangen.
Während der Oberstufe konnte ich mit meiner Ausstattung und meinem Können auf diesem Gebiet einem meiner Lehrer, dessen Hobby die Heimatkunde war, helfen, Bilder aus der Zeit um den 1. und 2. Weltkrieg herum für eines seiner Bücher herzurichten.
Dann kam meine berufliche Ausbildung und das Hobby Fotografie rückte immer mehr in den Hintergrund.
Das Leben verändert sich. Anderes begeistert und füllt den Alltag aus. Zum Beispiel Ehemann und Kinder. Und das Handarbeiten... Haus und Garten... Tja, und so habe ich irgendwie vergessen, wie viel Freude mir das Fotografieren macht... bis vor ein paar Wochen... und so hoffe ich, euch in Zukunft immer wieder schön Genähtes/Gesticktes/Gehäkeltes auf schönen Fotos zeigen zu können... mal besser... mal schlechter gelungen... aber immer mit der Freude am Fotografieren und Betrachten der eigenen Bilder als Hauptziel!!!


Ganz liebe Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte







Donnerstag, 19. Februar 2015

RUMS#8/15 - Stickfreebie "BUNNY" von BIENVENIDO COLORIDO

Seit gestern gibt es ein ITH-Stickfreebie bei BIENVENIDO COLORIDO... einen Hasen namens BUNNY... totaaaal knuffig! Und eine Linkparty gibt es gleich dazu... für Hase und Löwe!!!




Nachdem ich den ganzen Tag für meine Tochter genäht und gestickt hatte, dachte ich mir, DEN gönne ich mir zum Feierabend... gesagt, getan. Hier ist MEIN Bunny:





Er mag ein bisschen, ein ganz bisschen anders aussehen, als der von Nelli/Bienvenido Colorido, was daran liegt, dass mir zwischendurch der Stickrahmen auseinander gefallen ist... HURRA, kann ich da nur sagen... so musste/durfte ich ihn an der Nähmaschine zu Ende zusammennähen!!! Trotzdem gefällt er mir sehr gut, schließlich geht es mit großen Schritten auf das Osterfest zu...

Ganz liebe Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte

... verlinkt bei RUMS und BIENVENIDO COLORIDO, Bunny

Donnerstag, 12. Februar 2015

RUMS #7/15 - KANGA...

... oder auch:

Etwas Kuschelig-wärmendes-die-Laune-hebendes gefällig??!!

Die letzten Stöffchen, die hier erst vor ein paar Tagen eingezogen sind, sind ein superkuscheliger Sweat mit bunten Sternen und petrolfarbenem Bündchen dazu. Entdeckt habe ich sie bei KEKERO-Stoffe. Soooooo weich auf der linken Stoffseite, da musste ich mir so schnell wie möglich ein kuscheliges Shirt draus nähen... !!!!

KANGA, mittlere Länge, mit seitlichen Taschen












 
 

Ich finde es genial, wie dieser Sweat zu "allem" passt! Habt ihr schon gesehen??
Dunkelbraune Jeans... beige... orange(koralle?)farbene... Bluejeans...
 
 
 

Und ich freue mich nicht nur, dass ich einen neuen Hoodie habe, sondern auch darüber, dass ich bei "Rund-ums-Weib-am-Donnerstag" mitmachen kann... da setze ich mich mit diesem Post nämlich jetzt mittenrein... wahrscheinlich Beitrag 322 oder so... ich finde das SUPER!!! Da wird es doch erst richtig gemütlich!!!

Ganz liebe Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte

Schnitt: KANGA, www.farbenmix.de
Sweat und Bündchen: KEKERO-Stoffe

Montag, 9. Februar 2015

Tunika-Bluse und Treggings

Der Tunikablusenschnitt KIRA von Ki-Ba-Doo hat mir auf Anhieb sehr gut gefallen.
Ich habe mir das Twin(e)book gekauft und als erstes eine Bluse für meine Tochter genäht.
Gr. 128
- keinerlei Schnittveränderungen
-passt wie angegossen!!
Die Stoffe habe ich vom ISCHILLY-Weihnachtsmann bekommen.
(Liebe Juliane, ich hoffe, dir gefällt, was ich daraus genäht habe!)
Ein toller Blusenschnitt gerade auch zu engen Hosen, finde ich, hier eine Lillesol basics no.36 Treggings... ebenfalls Größe 128, ohne Schnittänderungen.
Für Nachnäher als Anhaltspunkt: Meine Tochter ist momentan 128 cm lang und wiegt 25 kg.
 
 


Der Riesenbär heißt übrigens "Sarah", wohnt seit ca. 1 Woche bei uns und war ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk der Taufpatin und MUSSTE unbedingt mit auf die Bilder... na ja, so lernt ihr Sarah wenigstens auch gleich kennen... sie wird heiß und innig geliebt, ständig muss sie dabei sein und von daher steht zu "befürchten", dass ihr Sarah hier und jetzt nicht das letzte Mal zu sehen bekommt...
 



Auf ein Hosenbein habe ich mal wieder eine Blüte aus der Stickserie "Flamenco Flowers" von BIENVENIDO COLORIDO gestickt...


 
Die Art und Weise, wie diese Bluse - besonders der Beleg am Ausschnitt - gearbeitet wird, macht Lust, gleich noch ein, zwei mehr zu nähen... wirklich "einfach raffiniert"!!
Außerdem staune ich, wie "groß" meine "Kleine" in diesen Kleidungsstücken wirkt!!
 
Ganz liebe Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte
 
 
 
 


Montag, 2. Februar 2015

♥ BIO Jersey Frau FUCHS ♥

 

...eines meiner Weihnachtsgeschenke...

von Renate/Laura und Ben...

was habe ich mich darüber gefreut!!

 

Da habe ich mir gedacht,

diesen schönen Jersey streichele ich nicht erst lange,

nein,

DAS überlasse ich meiner Tochter beim Tragen!

 


 


♥ BIO Jersey Frau FUCHS ♥


Der Jersey hat eine wundervolle Qualität!!

Diese Bilder sind gemacht worden,

nachdem das Shirt schon 2 x in der Waschmaschine und dem Trockner gewesen sind!

Echt klasse!!!

Es ist mal wieder ein ANTONIA-Shirt (Schnitt von FARBENMIX) geworden.

Ich kann gar nicht genau sagen, wie viele dieser Shirts ich bereits genäht habe. Das erste war Größe 98/104 und nun bin ich bei 134/140 angekommen. Aber der Schnitt ist nach wie vor aktuell und schick!!

 

♥ BIO Jersey Frau FUCHS ♥

 

Bestickt habe ich das Shirt noch mit Blumen aus der Stickserie

 

 

von REGENBOGENBUNTES...

die ich zur Probe sticken durfte...

 

... sind die Blumen nicht toll???!!!

 



 

Liebe Renate
ich danke dir noch einmal ganz herzlich für die mehr als gelungene Weihnachtsüberraschung!!
 
Frau Fuchs gibt es übrigens auch in grau...
 
 
 
 
das 2. Shirt ist bereits zugeschnitten und wird ganz bald genäht...
zeige ich euch dann!!
 
Ganz liebe Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte

 ... zu Besuch bei OUT NOW!

 

 und MEITLISACHE...