Freitag, 22. Mai 2015

1.*V*O*T*I*N*G* bei Nellis Sew Along

 
Gestern habe ich euch meinen Beitrag gezeigt - heute habe ich meine 5 Stimmen schon abgegeben... soooooooooooooo viele, soooooooooooo schöne Beiträge... einfach fiel mir die Entscheidung nicht!!!
 
Wer Lust hat und auch abstimmen möchte, bitte *HIER* entlang!
 
Habt ihr eure Auswahl für den 2. Teil des Sew-Alongs schon getroffen??!!
 
Ich ja: ein ROSALIE-Kleid aus diesem tollen Elfen-Stoff (ganz rechts im Bild) von ULLYKAT soll es werden.
 

In der Mitte seht ihr den Jersey, aus dem ich EIGENTLICH ein Klein-Föhr-Shirt für meinen Sohn als Beitrag für das Sew-Along machen wollte, aber die Post meinte ja, mich und Ullykat ärgern zu müssen und so war der Jersey nicht rechtzeitig hier. Die beiden Stoffe links hat sich meine Tochter ausgesucht. T-Shirts fehlen noch und so werde ich demnächst daraus ANTONIAshirt Nr. 39 und 40 nähen... aber erst einmal dieses Kleid:


 
... bin gerade dabei, die passenden Borten zu häkeln.
 
 
Ganz liebe Grüße,
ich wünsche euch ein schönes Pfingstwochenende,
eure
Sabine Streuterklamotte

Kommentare:

mampia hat gesagt…

ich hatte auch meine liebe not 5 stimmen abzugeben...sind doch so viele wunderschöne sachen entstanden!!!
aus dem elfenstoff habe ich mir eine bluse genäht, in grau, ich liebe sie! das kleid wird sicherlich wunderschön!
gglg teresa

ullykat hat gesagt…

Irgendwie verschwinden meine Kommentare immer... Ich wusste genau, wem ich meine Stimme geben soll, alle Kinder saßen mit dabei und dadurch wurde es doch sehr schwer, aber wir haben es geschafft... Ich bin schon so gespannt auf das Kleid, liebe Sabine, ich nähe auch gerade eine Vida und hoffe, dass ich sie pünktlich fertig bekomme, bei dem schönen Wetter hier fällt es mir doch schwer...

Liebe Grüße
ullykat

Anonym hat gesagt…

Es tut mir so leid wie der wunderschöne Stoff, ich kenne ihn von Siebenblau , hier verarbeitet wurde

Nell b.colorido hat gesagt…

Natürlich werden solche Unverschämtheiten dann anonym verbreitet - anderen gefällt auch bei weitem nicht alles, nur besitzen viele dann doch soviel Anstand, sich solch verletzende Kommentare zu verkneifen.
Wie fühlt man sich denn so als Ungustl?


druetken hat gesagt…

Oh...und wie mutig das hier kundzutun!!!

Natürlich anonym...sonst könnte ja jemand auf den Gedanken kommen und schauen ob du so ein tolles Kleid auch nur ansatzweise auf die Reihe bekommen würdest!

Nähzirkus hat gesagt…

Sag mal ANONYM hast Du nen Vogel ,ne in sonem Hohlraum kann noch nicht mal ein Vogel überleben....Geschmäcker mögen ja verschieden sein ,aber so eine wundervolle Arbeit zu beschimpfen ist eine Frechheit !
Liebe Sabine ,das Kleid ist wunderschön ♡
Ganz liebe Grüße
Kerstin

Die Muddi hat gesagt…

Ähm, hier liegt Stoff nur auf dem Tisch?! Siehst du mehr als ich? Und falls du von Rosalie redest... Neidisch? Sonstige Komplexe? Oder geht es dir sonst nicht gut? Oder missverstehen wir dich so anonym einfach nur? Fragen über Fragen, ich würd mich mal über eine Erklärung freuen.

Sandra WiWi your best friend hat gesagt…

Was soll das denn? Anonym und damit feige so einen miesen Kommentar abzugeben, der absolut ungerechtfertigt ist und an Unverschämtheit bei der wundervollen Rosalie nicht zu überbieten ist. Ich kann nur empfehlen, das nächste Mal die gute Kinderstube nicht zu vergessen, bevor anonym solche Kommentare abgegeben werden. Sabine, lass dir deine wundervolle Arbeit nicht von so einem unverschämten Kommentar, der nur so vor Neid trieft, vermiesen.
Liebste Grüße Sandra

miari by jenny hat gesagt…

Wenn einem die Kreativität fehlt seinen Kommentar so zu schreiben, dass man dazu auch stehen kann und ihn unter dem eigenen Namen schreiben kann, dann denke ich, sollte man sich Kommentare über die Werke andere Leute besser verkneifen! Es ist immer sehr leicht verletzende Dinge zu schreiben und die Werke anderer schlecht zu machen, vor allem anonym! Jetzt wäre doch der richtige Zeitpunkt mal selbst zu zeigen was man kann, bevor man sich das Recht herausnimmt über andere zu urteilen! Sehr arm!
Und zu dem Kleid, das hier nicht mal gezeigt wurde: Es ist wunderschön geworden. Toll kombiniert und es ist mit den vielen liebevollen Details zu etwas ganz besonderem geworden!