Samstag, 9. August 2014

Wenn die Puppen "wachsen"... Schnabelina hilft!!!

Diesen Post hatte ich vor Wochen mal vorbereitet und dann irgendwie "vergessen"... wundert euch also nicht über Fleecepullis... es ist schon eine Weile her, dass ich dieses schrieb, aber ich möchte es euch dennoch nicht vorenthalten!

Wenn die Puppen also wachsen, dann brauchen sie neue Kleidung.
So geschehen bei uns in den vergangenen Wochen.
MyFirstBabyBorn, MiniBabyAnabell und BabyBorn sind bei meiner Tochter urplötzlich "out"!
Sie spielt nun immer mit MEINEN Puppen, die ich mir mal gebraucht als "Modelle" gekauft habe: Anabell und ChouChou oder wie sie heißen mögen. Die sind größer und das gefällt meinem Tochterkind wesentlich besser. Nun sind sie aber auch nicht so perfekt eingekleidet... wenn ich mal etwas in der Größe genäht habe, dann ja nur zum Verschenken und somit wurden sie kurzerhand in die hier im Hause vorhandenen Puppensachen "gestopft" - anders kann ich das leider nicht nennen; seht selbst:


Meine Tochter: "Super, Baby ist gewachsen, Mama!" *freu, strahl*... ja, SUPER, habe ich auch gedacht... allerdings weniger begeistert.
*Ironie an*  Was soll's?? Näh ich ihnen doch "mal grade" was Neues, gell??!!! *Ironie aus*...

Schnabelina alias Rosi und ihren kostenlosen Schnitten sei Dank!!!

Ich habe mit Bodies angefangen, Schnabelinas Puppenbody... und habe mich sehr gefreut, dass ich da mal ein paar der Bündchenreststücke, sie sich bei mir schon ANHÄUFTEN, verwerten konnte. Hatte ich doch den Ehrgeiz, die neuen Puppensachen ausschließlich aus Resten zu nähen!


Ergebnis:


Da seht ihr meine beiden "Wuchtbrummen"... da passen sogar die kleinsten der "normalen" Windeln!!!

Nur Bodies reicht natürlich nicht... also noch Hosen dazu und zwar den Hosenschnitt von Schnabelinas Bodykleid LOUISA:


So konnten sie am nächsten Tag wenigstens schon mal mit zum Spielen zu einer Freundin. Tochterkind freute sich.
Davon motiviert nähte ich noch ein Winterkleid bzw. einen Kleiderbody, nein, auch nicht richtig... es muss heißen:
ein BODYKLEID!!!!! BODYKLEID LOUISA... aus den Fleeceresten von HIER:


Nun können wir drei, Milia (so heißt eine der Wuchtbrummen jetzt, die andere wurde Sophia getauft), Tochterkind und ich also im Partnerlook gehen... ist auch schon ein Mal versehentlich passiert... ich MUSS zugeben, DAS war mir dann aber doch zuviel des Guten bzw. des Angesprochenwerdens und ich habe mich bei nächster Gelegenheit umgezogen... puuuuh... nächstes Mal fertige ich vorher Handzettel mit entsprechenden Informationen:
Ja, ich nähe selber.
Ja, die Hoodies von mir und meiner Tochter sind gleicher Schnitt.
Nein, nicht selbst entworfen, Ebooks/Schnitte kaufe ich über das Internet.
Die Fleecestoffe habe ich mal vor Jahren beim Holländer gekauft.
Nein, das war nicht so gedacht, dass wir alle gleich rumlaufen... ich habe nur die Reste verwerten wollen... und NEIN, ich halte es für keine tolle Geschäftsidee, Mutter, Tochter und Puppen gleich einzukleiden und NEIN, ich werde NICHT versuchen, damit Geld zu verdienen!!!

Nochmal puuuuh!

Ganz liebe Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte

Kommentare:

Kerstin hat gesagt…

*Kicher*... das ist witzig mit dem ungewollten Partnerlook. So ist das mit der Resteverwertung, aber schick sind die Sachen geworden.
LG
Kerstin

Joycii Design hat gesagt…

Man hat schon ein ganz schönes Päckchen zu tragen, verstehe ;-). Süße Resteverwertung. Das darf ich im übrigen auch nähen.
gglg Aline

Silvi hat gesagt…

Hihihi, die Leiden der Näherin. Du Ärmste. Solltest Du noch Reste brauchen, schick ich Dir mal welche. Meine Mädels sind schon zu groß für Puppen.
LG Silvi

Annes kleine Nähstube hat gesagt…

Herrlich, wie habe ich mich darin wiedergefunden. Nur ist es nicht meine Tochter, sondern inzwischen meine fast 6 jährige Enkelin. Die genauso gern wenn sie uns besucht mit meinen gebraucht gekauften Puppen spielt und sich hin und wieder eine "ausleiht" und mir dafür ihre hier lässt. Und merkwürdig, immer brauchen diese Puppen dann neue Kleidung. Aber Spaß macht es mir schon.
Ich hatte viel Spaß beim Lesen.
Liebe Grüße aus Hamburg
Anne

Nell b.colorido hat gesagt…

HAHAHA gut gelcht meine liebe! besonders bei dem " NEIN, ich halte es für keine tolle Geschäftsidee, Mutter, Tochter und Puppen gleich einzukleiden" wär ich gerne dabei gewesen :-))))
die teile sind spitze!
glg nelli

KLANN-INCHEN DESIGN hat gesagt…

Hihi, das ist ja witzig.... ich hätte das warscheinlich auch so emacht und unangenehm wäre mir die ganze Fragen beantworterei sicher auch gewesen, Leute gibt es.... tze...
Trootzdem eine tolle "Resteverwertung" und süße Püppchenmode
Liebe Grüße, Anne

Carohonk hat gesagt…

sehr lustig, da hätte ich doch zu gerne ein Fotos gesehen! Und den nett gemeinten Vorschlag dass ich doch meine Sachen auch verkaufen könnte kann ich auch nicht mehr hören.. ;-)
LG Caro

Frau Schnett hat gesagt…

Meine Süße spielt auch so gerne mit ihren " Wuchtbrummen " ...
Die haben z.T. die Original - Babysachen von ihr an:
So habe ich eine Erinnerung an " meine Babypuppe " , die selber jetzt schon so eine große Wuchtbrumme ist mit 8 Jahren ....
Ganz dolle liebe Grüße
Deine Jeanettchen

♥susanne♥ hat gesagt…

Oh wie schön, meine Tochter hatte auch eine ChouChou. Da haben wir immer im SecondHand Laden die kleinste Babygröße für gekauft. Vor 15 JAhren als meine Tochter die Puppe mit 3 JAhren bekommen hatte, habe ich noch nicht ans selber nähen gedacht.
Dabei ist das soooooo schön. :-)
Liebe GRüße
susanne

Rosi hat gesagt…

Lol! schöne Sachen hast Du da genäht!

lg

Rosi