Donnerstag, 25. April 2013

RUMS#17 - Knochenkissen

Auf den DonnerstagRUMStag freut Frau sich ja schon richtig, nicht wahr????

(Wer es noch nicht kennt,
bitte *HIER* entlang... die Muddi ist des Erklärens in kurzer Form mächtiger als ich!)

Ich habe es vor einiger Zeit endlich mal geschafft,
sogenannte "KNOCHENKISSEN" zu nähen.
Gepatcht.
Als Geschenk für andere...
AAAAAAAAAAAAAABER ich kann sie nicht hergeben!
Ich kann mich einfach nicht von ihnen trennen... soooooooooo gefallen sie mir!!!!
Also sind das jetzt MEINE!





Die Reste davon sind übrigens in diesem Wand-/Türkranz gelandet, den ihr bei mir gewinnen könnt!

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag und viel Spaß beim RUMSen!!!!

 Und wenn ich euch alle "besucht" habe, werde ich heute hoffentlich endlich dazu kommen, an dem tollen "Be-Happy-Freebie-Wettbewerb" von INArtwork teilzunehmen - macht doch auch mit!!!!!

Ganz liebe Grüße,
Sabine

Montag, 22. April 2013

200.000 Seitenaufrufe-Verlosung!!!


 Diesen Dekokranz  könnt ihr gewinnen.

Habe ich extra FÜR EUCH angefertigt!!

 Weil ich mich einfach RIESIG freue, dass SOOOO VIELE SOOOOO OFT hier vorbei- und auch reinschauen!!!! DANKE EUCH!!!





Mitmachen kann im Grunde genommen jeder,
der...

1. Leser hier ist, egal seit wann

2. einen Kommentar bis zum 01.05.2013 / 24 h unter diesem Post hinterlässt

3. das Verlosungsfoto mitnimmt und verlinkt.

Ich hoffe, ihr freut euch und das Lostöpfchen wird ordentlich voll!!!!

Ganz, ganz liebe Grüße,
Sabine,
die es OHNE EUCH hier nicht halb so schön fände!!!!!


Samstag, 20. April 2013

Taschenklappenwechselziersticklabel...!!!


 Sabine von Villa Finjella hat sich wohl (zu recht!) gedacht:
"Frau Streuterklamotte hat im Moment anderes zu tun,
als am Erstellen/Digitalisieren von Taschenklappenwechselziersticklabeln (für *siehe hier*) zu verzweifeln...
digitalisiere ich ihr doch mal eins!"


Solche Überraschungsmails sind doch immer wieder WUNDERSCHÖN!!!
HERZLICHEN DANK, liebe Sabine!!!!!

Viel Schönes konnte ich gestern leider nicht mehr machen,
aber wenigstens EIN Label dachte ich... das muss sein. GANZ SCHNELL!
Ich habe für den ersten Versuch G&B Putzlappen in den Stickrahmen eingespannt und bestickt:


... und das Label so hoch im Stickrahmen positioniert, dass ich gleich noch ein zweites darunter sticken konnte... ich Fuchs, ich *lach*!!

Hier seht ihr das Ergebnis:


Jipppiiieheijey!!!
Schnell noch KamSnaps rein und an der Tasche ausprobiert:


*FREU*

Gefällt mir... MEEEEEHHHHHHHHRRRRRR bitte!!!!!

Für den Fall, dass mir jemand noch mehr davon erstellen möchte *zwinker*  
oder sich die PEPITA Tasche näht und auch so ein "Taschenklappenwechselziersticklabel" machen möchte...
meine Stickmaschine benötigt das Format -jef und
 diese Label haben die Größe B 95,0 x H 24,4 mm - PERFEKT!

Ganz liebe Grüße,
Sabine

Taschenschnitt: PEPITA, Ebook www.farbenmix.de
Stoffe: größtenteils von I*ea

Ach ja, eines noch zur Information:
ANONYME Kommentare lasse ich ab sofort nicht mehr zu... da bekomme ich immer unerwünschte aus den USA oder sonst woher... DANKE NEIN, DIE will ich nicht!!! Ich hoffe, das trifft auf euer Verständnis!!


Donnerstag, 18. April 2013

PEPITA, die vierte und RUMS#16

Was habe ich denn für mich gewerkelt, geklöppelt, gehäkelt, gemalt, genäht oder gebastelt,
was ich euch heute zeigen und erzählen kann????

1. Ich habe MIR einen Flug gebucht... in den Süden... 
zu NELLI!!!!!!!

Hach, ich freu mich so riesig auf die Zeit mit ihr und ihrer Familie!!!!

Die meinige darf übrigens auch mit. WENN sie sich bis dahin gut benimmt, heißt es!
Und das bedeutet für meine Pappenheimer:
Jeden Morgen für mich einen LatteMacchiato ans Bett.
Jeden Tag Hausaufgaben ALLEINE machen.
Immer ein aufgeräumtes Kinderzimmer.
Nie über das Essen meckern.
Jedes Mal die Einkäufe mit reintragen.
Nur noch gute Noten schreiben.
Ab und zu für eine Minute das Mündchen stillstehen lassen (das gilt jetzt speziell fürs Tochterkind *lach* und wird am allerschwierigsten umzusetzen sein!!!)
Wäsche selbst waschen und bügeln.

Okay, okay, vielleicht ein bisschen zuviel des Guten... was soll ich dann hier auch noch machen... nur noch nähen????
Habe ich mal meinen sozialen Tag und beschließe, sie dürfen ALLE auf ALLE FÄLLE mit!!!!

Und damit komme ich zum heutigen RUMS#16!

2. Diese Tasche hebe ich mir extra für meine Zeit in Spanien auf - SIE wird meine ganz spezielle und persönliche Reisebegleitung sein!!!!!!

PEPITA Nummer 4

Na, Mirjam, siehst du, wofür ich so dringend deinen Stoff brauchte?????
Herzlichen Dank noch mal!!!!

Diese Sommertasche ist mein PEPITA-Meisterstück!

Aus sehr festem BW-Stoff und trotzdem noch BEIDSEITIG mit Schabrackeneinlage verstärkt!
Holla, die Waldfee, ich kann euch sagen... an manchen Stellen war ich nicht sicher, wer gewinnt... ich oder die Schabrackeneinlage!!!!!!!!

Aber wie ihr seht, konnte ich mich durchsetzen!!!!

Für den Riegeldurchlass habe ich mir dieses Mal eine Label-KamSnaps-Lösung einfallen lassen -
ist das toll oder ist das toll, Nelli????? (Sie hat diese Tasche nämlich noch nicht gesehen...)


Wenn ich inkognito gehen möchte, wechsel ich das Label aus... dafür muss ich jedoch erst noch das Digitalisieren von solchen Labels lernen... wird dann mein RUMS#17... falls ich es schaffe...
Ich dachte da an Texte, wie "Was guckst du?" oder "Da staunste!" oder "Tatsächlich selbstgenäht!" oder "PEPITA Nummer 4".


 Und nun höre ich mal auf zu sabbeln und lasse die Bilder sprechen...
Ihr habt ja noch mehr Beiträge anzugucken, zu lesen am heutigen RUMStage, nicht wahr???!!!







Ist sie nicht schön, meine NEUE, meine SOMMER-PEPITA???!!!!????!!!
Bin ganz verliebt!!!!

***********************************************************
*                       Falls ihr euch auch so eine Tasche nähen wollt:                          *
*                                HEUTE, 18.4., ist es endlich soweit!!!                                *
*            Das Ebook "PEPITA" erscheint bei FARBENMIX!!!!!            *

*                                         Prädikat: muss Frau haben!                                          *
***********************************************************

Und so gutgelaunt schlendere ich nun rüber zu RUMS und schaue, was ihr so für heute gemacht habt - bin sehr gespannt!!!

Ganz, ganz liebe Grüße,
Sabine

Schnitt und Schrägband: Pepita von www.farbenmix.de
Stoff: vom schwedischen Möbelhaus

Mittwoch, 17. April 2013

Tasche PEPITA - die dritte

Ich mache nämlich bei Dickmadamme's Blogputz mit... und bin megastolz, endlich mal ein Foto als/in den Header eingefügt bekommen zu haben!!!!


Und nun zeige ich euch mein drittes PEPITA Taschenschätzchen...
aus JP'sGarden, ChirpOrnaments, Yummy Pears und FlowerHearts,
also alles nur vom Feinsten sprich Farbenmix!!

Dieses Mal wieder mit 1 Riegel:


... nur dass ich den Riegel ausschließlich durch die innere Taschenklappe gezogen habe;
die äußere blieb ohne Schlitze...
(Das habe ich übrigens nur gemacht, um Nelli auf die Palme zu bringen und was soll ich sagen???
ES HAT FUNKTIONIERT!!!!
O-Ton Frau BienvenidoColorido: "Kannst du nicht EIN MAL so nähen, wie es im Ebook steht?"
VERZEIH, liebe Nelli... SO EIN TOLLES EBOOK mit SOOO VIELEN MÖGLICHKEITEN... nicht nur die 12 Formen/Varianten, die du nennst und zeigst... DIESES EBOOK bietet 1000 Möglichkeiten... und es hat mich einfach sehr gereizt, noch was auszuprobieren!)


Und natürlich wieder mit dem schönen RV-Fach auf der Rückseite:


Die Innenansicht:


... manchmal wünschte ich, ich hätte mehr Hände beim Fotografieren...



... mit "Füllung", einer Geldbörse "Cent-to-spend" und einem "Notizblock-to-go".


Hier seht ihr noch mal die äußere Vordertasche von der Seite.
Sie ist nicht nur sehr geräumig und praktisch,
sie gibt der Tasche auch einen guten "Stand"!

Alles in allem auch eine wunderschöne, praktische, LIEBENSWERTE Tasche...


... die ich gar nicht so schnell nähen kann, wie ich sie verschenken könnte!!!!
Diese konnte zum Beispiel dem manchmal etwas tristen Deutschlandwetter entfliehen und weilt bereits auf Mallorca...
... leider ohne mich... *schnief*

Na ja, wenigstens mein Label durfte mit...


(Das war ein Geschenk von Sabine von VillaFinjella, als Dankeschön für den BANDITO-Hoodie, den ich ihr geschenkt hatte. Habe ich mich seeeeehr drüber gefreut - nochmals vielen lieben herzlichen Dank, liebe Sabine!!!!)

Und auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole:

Das PEPITA-Ebook gibt es ab dem 18.4. bei FARBENMIX!!!

Hast dir wirklich was FEINES einfallen lassen, liebe Nelli!!! Einfach genial und so herrlich wandelbar... und wir SELBERMACHER müssen doch immer "unser eigenes Ding" machen... das geht mit diesem Schnitt und dieser Anleitung ganz, ganz toll!!! Ich gratuliere zu diesem superschönen Taschenschnitt und wünsche dir gaaaaaaaaaaaaanz viel Erfolg damit!!!!

Ganz liebe Grüße,
Sabine

Meine drei PEPITAs auf einen Blick:






Dienstag, 16. April 2013

Tasche PEPITA - meine zweite!


Das ist sie.
Meine 2. PEPITA, teilweise aus Wachstuch.

Dieses Mal mit einer Verschlusslösung ohne Riegel -
Nelli möge es mir verzeihen -,
ich musste das einfach mal ausprobieren, denn dieses Wachstuch sieht soooo genial aus und sollte es unbedingt sein, war mein allererstes Auto doch dieses hier....

 
Aber dieses sehr, sehr feste, dicke Wachstuch lässt sich nur sehr, sehr schwer verarbeiten und reisst unheimlich schnell!!!!
Daher brauchte ich eine andere Klappenverschlusslösung...
... Steckschloss!


Und was soll ich sagen? Mit diesem Taschenschnitt überhaupt kein Problem!!!! Sieht doch toll aus, oder???

Auf der Rückseite natürlich wieder dieses schön große, sehr praktische RV-Fach...


Innen mit einem Fach bzw. zweien... je nachdem, wie man möchte...


... und ich habe noch eine Jeanshosentasche eingenäht... für Zettel und co oder mein nichtvorhandenes Handy.



Sehr schön finde ich auch die aufgesetzte Vordertasche der PEPITA!!!!
So kann vieles "sortiert" verstaut werden und ist schneller zur Hand.


Und da es PEPITA in zwei Formen/12 Varianten  gibt,

 
zeige ich euch diese zwei PEPITAs mal im direkten Vergleich:

links im Bild ausgestellte Form, Klappe oval, große Außentasche und
rechts im Bild runde Form, Klappe rund, mit großer Außentasche



Hach, ich freu mich, dass ich euch endlich meine neuen "Schätzchen" zeigen darf...
darauf brenne ich seit Wochen!!!!
Außerdem habe ich mich sehr über eure Kommentare zur ersten Pepita gefreut und sage "Herzlichen Dank für jedes Lob!!!!"


Info fürs "Nachmachen":
das Taschen-Ebook PEPITA wird es  ab dem 18.4. bei FARBENMIX geben!!!

Ganz liebe Grüße,
Sabine

... und ganz bald zeige ich euch Pepita Nummer 3!!



Sonntag, 14. April 2013

PEPITA kommt! Ab 18.04. bei FARBENMIX!!

Meine allererste PEPITA habe ich aus 16 DinA4-großen bzw. kleinen Stoffstücken genäht,
die ich von Susi bekommen hatte!!
Als ich den ersten Schnittentwurf von Nell geschickt bekam, sah ich, dass die Taschenteile hervorragend daraufpassten und der Ehrgeiz war geweckt, diese tolle Tasche wirklich auch nur aus diesen Stoffstückchen zu nähen...

Was soll ich sagen???

Es hat funktioniert...


MEINE ERSTE PEPITA *hach*...


... nur beim Boden musste ich dann doch "stückeln" - aber das sieht ja keiner und es stört auch nicht... und das gibt der Tasche noch mal was besonderes, finde ich:



Meine PEPITA hat nicht nur eine praktische große Vordertasche sondern auch innen noch ein Fach.
Das kann so abgesteppt werden, dass z.B. ein Fach passend fürs Handy entsteht...
okay, okay,... da ich kein Handy habe - unglaublich, aber wahr!!! - habe ich es so genäht,
dass ich ein Handyfach HÄTTE, wenn ich denn ein Handy hätte...


Das sicherlich besondere an diesem Taschen-E-Book ist die Verschlusslösung mit wahlweise einem oder zwei Riegeln... ich habe hier einen Riegel mit Magnetverschluss genommen... mein erster Magnetverschluss... habe glatt die Unterlegscheibe vergessen und alles wackelte und ich durfte den Riegel wieder auftrennen - aber nun sitzt er fest!
Für den/die Riegelschlitze im Taschendeckel gibt es übrigens eine Stickdatei!!! (Stimmt doch, Nell??) Aber es geht auch ohne... wie ihr hier seht... hat ja auch nicht jeder eine Stickie. Ich habe die Schlitze mit einen Stück Jeans verstürzt und die Ränder davon dürfen nun schön ausfransen...


Ganz toll gefällt mir auch das RV-Fach auf der Rückseite der Tasche... schön groß und wirklich praktisch!!
(Das schöne Streuterklamottenlabel habe ich übrigens mal von Nell geschenkt bekommen *smile*!)

Tja, was soll ich noch sagen???

Meine Tasche wurde schon Ende Februar genäht und ich habe sie seitdem ständig in Benutzung... auf Herz und Nieren getestet sozusagen... für mich die perfekte Größe... und es gibt ZWEI Größen/12 Varianten zur Auswahl...



Meine hier ist die "Runde Tasche, Runde Klappe, Große Aussentasche, 1 Riegel"... die größere Form zeige ich euch morgen... dann könnt ihr mal vergleichen.


Vielen lieben Dank, dass ich Probenähen durfte, liebe Nelli, es war mir wie immer ein VERGNÜGEN!!!!


Und falls ihr Lust bekommen habt, euch jetzt auch so eine schöne Tasche zu nähen,
das Ebook "PEPITA" ist ab dem 18.4. bei Farbenmix erhältlich-
ich kann es euch wirklich WÄRMSTENS empfehlen!!! 

Viele liebe Grüße,
Sabine

Freitag, 12. April 2013

Meine 90er und das HEUTE...

Jetzt wäre ich gerne, wie DORO es sich auch wünscht, ein Wortakrobat, der eure Kommentare zum vorherigen Post witzreich zusammenfasst... so wie bei "Herzblatt" früher... gibt es das noch???

"Nun, Sabine, wie soll denn nun dein Maxikleid sein??? *säusel, säusel* Kürzer und enger mit Wasserfallausschnitt oder doch lang und weit mit Jeansjacke und LOOP?? Oder gar mit einem angenähten Rockteil aus ganz anderem Stoff??? Oder ohne die Ärmel, dafür mit (gehäkelten) Spaghettiträgern und seitlichen Bindebändern??? Oder das Rockteil abnehmen und nur die hellen oder dunklen Bahnen davon um 90° gedreht wieder annähen??? Oder doch lieber gar kein Kleid sondern ein Rock mit Wohlfühlbündchen, in lang oder kurz, weit oder eng mit einer Tunikabluse MAMina und Tuch dazu???? Oder hängst du das Kleid am liebsten noch einmal 10 Jahre in den Schrank zurück und bewahrst du es einfach nur auf und schaust dann noch mal, ob es endlich wieder modern ist und machst am Ende doch retrocoole Sofakissen daraus???"

Selten so gestaunt und geschmunzelt und gelacht... was ihr alle für Ideen habt!!!! Soooo viele und auch richtig gute!!! Auf vieles wäre ich niiiee gekommen!!  Und wie nennt MOHNBLUME das Vorhandensein von unterschiedlichen Geschmäckern??? "SPANNEND" (DER Ausspruch hätte übrigens auch von Scharly sein können... man könnte meinen, ihr beide seid befreundet ;-) ) Ich denke, da wird sich in den nächsten Tagen oder Wochen eine Lösung finden lassen... Also seid gespannt! Fortsetzung folgt...
  
Lasst mich euch einstweilen noch mit den letzten (glaube ich) Fotos von DAMALS quälen amüsieren:


Was ich hier trage, ist NICHT selbstgenäht. Das Kleid auf der Kleiderbüste ist es.
(JA, DAMALS hatte ich eine größenverstellbare Kleiderbüste... wo ist DIE eigentlich abgeblieben???!!!)
 Das 2lagige Kleid war, wenn ich mich richtig erinnere, ein Schnitt aus der "Neue Mode"-Zeitschrift.
Weiße Seide für das Unterkleid, lachsfarbener Ausbrenner für das Überkleid.

Ich habe zu der Zeit viel nach Burda und Neue Mode genäht.
Überall Knopfleisten und/oder nahtverdeckte Reißverschlüsse, Einschläge und Umschläge, Besatze und Paspeln, Eingriffstaschen, Paspeltaschen oder Nahttaschen; die Blusen hatten Kragen, verstärkt und verstürzt mit Kragensteg; Röcke und Jacken waren gefüttert... mit Futtertaft natürlich (gibt es etwas, was Ätzender zu vernähen ist???)...

... und ich hatte ein Theaterabonnement.
Und auch dafür habe ich mir Kleidung genäht.
Leider gibt es davon nur noch ein einziges Foto, nämlich dieses hier:


 Kein gutes Foto.
Der Blazer hatte ein wunderschönes TANNENGRÜN, aus Wollstoff, Ärmel aus Samt!!!
Das Futter war tannengrün mit senffarbenen Streifen.
Die Knebelverschlüsse goldfarben, dezent glitzernd.
Dazu gehörte ein enger, kurzer Samtrock...
natürlich mit Reissverschluß, Bundstreifen mit Knopf, Gehschlitz und FUTTERTAFT!

Schade, dass ich kein Foto von dem ganzen Outfit habe... habe diese Teile immer als mein Meisterstück bezeichnet! Es dauerte Wochen, bis sie fertig waren! Und ich habe sie mit Stolz "ausgeführt"!

Und dann zeige ich euch noch ein bisschen "Kleinvieh" und dann habt ihr es auch geschafft und dürft euch auf NEUES freuen!


Eine Kleinkindweste...

(Die Puppe kennt ihr ja schon... mein Mützen-Babysachen-Modell!)

... ein Fleeceoverall...

... mit zwei teilbaren Reissverschlüssen...

Ich habe sogar die alten Nähzeitschriften noch... da ist der Overall auf dem Cover:


... ein Festtagskleidchen...


... nach diesem Schnitt...


Tja, und mehr Bilder habe ich leider nicht.
Aber die Zeitschriften sind wie gesagt alle noch da...


... daraus genäht habe ich:

DIES (in dunkelblau mit rot)


und dies


und dieses hier:


Das wars. Mein Ausflug in meine Nähvergangenheit. Soweit überhaupt noch nachvollziehbar... ist doch schon ganz schön lange her... und nun nähe ich anders und anderes... will ich hoffen *zwinker*!

Ganz liebe Grüße,
Sabine