Montag, 26. September 2016

BELLA Schmusepony von MIRACUJA for free auf MONA-Shirt

Herzlichen Dank für euer, fast durch die Bank weg, positives Feedback in Sachen Paper Piecing. Für mich ist das eine ganz neue Sache und DAS wollte ich gerne mit euch teilen. Danke für euer Lob!!!!

Heute möchte ich euch etwas Gewohnteres zeigen... Gesticktes und Genähtes.

In der Bloggerwelt gibt es immer wieder schöne Geschenke. So auch diese tolle Stickdatei für eine große Pferdekopf-Applikation mit "richtiger" Mähne!!!
Schaut euch das mal an... ist das nicht fantastisch??!! Meine Tochter ist ein absoluter Pferdefan, und ich habe mich sehr darüber gefreut, dass ich dieses Motiv sticken konnte:




Ich habe es auf einem ansonsten schlichten MONA-Shirt meiner Tochter appliziert... und natürlich wurde die Mähne erst einmal von meiner Tochter in Form gebracht...

Vorher:

Nachher:


Da musste ich doch echt grinsen. Da verwendet meine "Struwwelliese" kaum Zeit auf ihre eigene Frisur, aaaaaaaaaaaaaber die Pferdemähne muss perfekt sein!!!








Herzlichen Dank, liebe Miracuja, für dieses wunderschöne Stickfreebie für Pferdeliebhaber/innen!!!

Ganz liebe Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte


(Das Ebook für diesen Raglansweater bekommt ihr übrigens bei Alles-fuer-Selbermacher. Es ist ein Schnitt von SCHNITTREIF. Gibt es auch für Erwachsene. Frau MONA. Ich mag diesen lässigen Shirtschnitt sehr: kurzer, weiter Rumpf, lange, schmale Ärmel. Echt cool!)


Sonntag, 25. September 2016

Paper Piecing, mein allererster Versuch

Ich hatte Lust, nähtechnisch mal was Anderes auszuprobieren und so nahm ich mir kostenlose Vorlagen aus dem WWW für Paper Piecing mit zum Lillestofffestival.



Erster Versuch: Tonne.
Zweiter Versuch: erst aufgetrennt, dann zwei, drei Arbeitsschritte weiter, wieder verkehrt - Tonne!
Dritter Versuch: Himmel! Jetzt aber! ... Aber nein, auch der wäre für die Tonne gewesen, wenn ich nicht immer wieder aufgetrennt und korrigiert hätte.

Wie gut, dass ich mir praktische und mentale "Unterstützung" mitgenommen hatte. (Tischabfalleimer für die Fehlversuche, Katze nach einer Stickdatei von Nelli/Bienvenido Colorido und Nähmaschinchen ITH von Nette/Regenbogenbuntes.)




Vierter Versuch: Chakka! Geschafft!!

Vier Versuche hat es also gedauert, in dem Stimmen- und Menschengewusel des diesjährigen Lillestofffestivals in Langenhagen das Prinzip des Paper Piecing zu verstehen und umzusetzen!

Inzwischen gab es schon das leckere Mittagessen... also erst einmal Pause!




Danach lief es... ein Element nach dem anderen wurde fertig...

...am Ende des Tage hatte ich je vier Zackenelemente zu vier Sternen zusammengesetzt. Die sahen dann so aus:




Vier dieser Sterne nähte ich dann zu einem 40x40 cm großen Kissentopping zusammen.


Zuhause habe ich inzwischen aus diesem Quadrat ein Kissen genäht. Die Stoffe auf der Rückseite musste ich auch ein wenig zusammenpatchen, denn die Stoffreste wollten sonst einfach nicht mehr für eine Kissenhüllenrückseite reichen.



Ich bin sehr stolz auf dieses erste Paper Piecing Werk von mir. Anleitungen und Tipps aus dem Internet waren mir dabei eine große Hilfe. Die Vorlage für diesen "Laced Star" habe ich zum Beispiel  ***hier*** gefunden.



Aber auch die Seiten von Regina Grewe sind sehr interessant und hilfreich. Bei ihr bekommt man auch einige sehr schöne kostenlose Vorlagen und Tipps und Tricks.

Mein nächstes Projekt ist ein Bild mit Tannenbäumen und einer Blockhütte. "Im Winterwald"/Winter Forest heißt es. Eine ebenfalls kostenlose Vorlage von Regina Grewe. Die Bäume habe ich schon fertig zusammengesetzt. Jetzt fehlt nur noch die Hütte - dann kann alles zusammengefügt und zu einem kleinen Tischläufer vernäht werden...



Ganz liebe Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte




Donnerstag, 15. September 2016

RUMS#37/16 - Vorbereitungen fürs Lillestoff-Festival

Man könnte meinen, ich mag nicht mehr bloggen. Aber das stimmt nicht. Ich finde nur nicht die Zeit. So geht es vielen von uns Hobbyblogger/innen immer wieder und ich weiß, ich befinde mich in guter Gesellschaft, aber heute, am Donnerstag vorm großen Nähtreffen in Langenhagen bei Lillestoff NEHME ich mir einfach die Zeit, um euch zu sagen, dass ich mich riesig auf Samstag und Sonntag freue!!!!
I ch habe mich in den vergangenen Wochen auch immer wieder darauf vorbereitet. Für tagsüber ist ein schlichtes, graues Sweatshirt entstanden. Ein absolutes Wohlfühl-Freizeit-Shirt, in dem ich hoffentlich am Samstag mit dem entsprechenden Wohlfühlfaktor nähen, schnacken und lachen kann. Leider gibt es davon noch keine Bilder.
Dafür aber von meinem Nähgewichte-Täschchen. Damit ich meine Sachen beschweren kann und sie bei zu erwartendem Nähgewusel nicht untergehen können, werde ich einige meiner Nähgewichte mitnehmen. Dafür habe ich mir extra ein Täschchenen genäht, das ich wie ein Utensilo öffnen und hinstellen kann.







Außerdem habe ich mir ein großes Nadelkissen genäht, das nicht nur meine Nadeln sondern auch meine Stoffklammern, Sicherheitsnadeln und Schneiderkreide aufnehmen kann. So habe ich gleich alles Wichtige dabei...





 Jetzt muss ich mich nur ENDLICH noch entscheiden, was ich denn am Samstag nähen möchte! Ich dachte, ich probiere mal Paper Piecing aus. Aber ich bin noch unsicher. Was, wenn es mir nicht gelingt oder keinen Spaß macht?? Also doch lieber die Herbstgarderobe der Tochter in Angriff nehmen?? Oder Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenke?? Seufz. Schrecklich. Ich kann mich nicht entscheiden.
Wenn ich abends mit lieben Nähfreundinnen mit einem Glas Prossecco auf einen sicherlich gelungenen Tag anstoßen werde, ja, dann werde ich wissen, was ich tagsüber genäht habe. Ich muss nämlich nicht nach Hause fahren; ich übernachte in Langenhagen. Und habe mir für den "FEIER"Abend ein schlichtes, aber total schickes FrauMONA-Shirt genäht. Leider war noch keine Gelegenheit, es an mir zu fotografieren, aber das kann ja evtl. am Samstag Abend nachgeholt werden.




Zur coolen Jeans mit Knopfleiste und tiefer geschnittenem Schritt, vorne reingesteckt sieht es - das müsst ihr mir jetzt einfach mal glauben - ganz toll aus!!! Es glitzert ganz dezent und die Farbe steht mir momentan, vom Sommer noch leicht gebräunt, echt hervorragend! Finde ich. Bin gespannt, was die Mädels dazu sagen werden... nur noch zwei Mal schlafen... dann heißt es endlich wieder:

"Hallo, schön dich kennenzulernen!" und "Grüß dich, schön, dass wir uns endlich mal wieder treffen!"

Ich freue mich unsagbar auf dieses Event am Wochenende und schicke euch allen bis dahin ganz, ganz liebe Grüße,

Sabine


Shirtschnitt: Frau MONA von schnittreif
Sweatshirtstoff: ULLYKAT


... Beitrag verlinkt bei RUMS, mit ganz besonders lieben Grüßen an die MUDDI!!!!!


Mittwoch, 27. Juli 2016

Verlosung Ebook/Nähanleitung ANNELIE von VOM PFINGSTSPATZ

Ich habe euch warten lassen und bitte vielmals um Entschuldigung, aber in den Ferien bleibt mir oft noch weniger Zeit zum Bloggen und Mailen als im Alltag. Deswegen mache ich es jetzt auch kurz und bündig. Ich habe die Kommentare beim Verlosungspost nummeriert und meine Tochter dann gebeten, mir eine Zahl zu nennen. Das Ergebnis:

Das Ebook/die Nähanleitung ANNELIE von VOM PFINGSTSPATZ geht an

Sandy von WilEmi!!!
 
Die Gute freut sich hoffentlich sehr darüber und findet in diesem Sommer auch noch Zeit, das Ebook auszuprobieren.
 
 
An alle Nichtgewinner: seid bitte nicht traurig. Vielleicht tröstet ihr euch mit dem Kauf des Ebooks bei Alles-fuer-Selbermacher oder bei makerist  ;-) ... ??!!??!!
 
Ganz liebe, sommerliche Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte